Der Fall Uwe Witteck auf der Timeline

So sieht es aus, wenn GESETZESKONFORM nass entschwefelt wird

Eine optisch deutlich sichtbare Kaminschwade ist ein unabdingbares Zeichen für einen gesetzeskonform betriebenes nasses Entschwefelungsverfahren.
weiter lesen

Das Szenario wird erforderlich

Die Beobachtungen fehlender Schwaden und das Wissen um die verfahrenstechnischen Zusammenhänge lösten die Erstellung des Szenarios aus. - Hier der Vorgriff auf 2014.
weiter lesen

So sieht es aus, wenn GESETZWIDRIG NICHT nass entschwefelt wird

In 2012 fielen die fehlenden Kaminschwaden erstmals auf. Eine nicht sichtbare Kaminschwade weist sicher daraufhin, dass hier NICHT NASS ENTSCHWEFELT wird.
weiter lesen

Die Entscheidung fiel für ein OFFENES WHISTLEBLOWING

Ich entschied mich für ein OFFENES WHISTLEBLOWING, weil die Kenntnisse über die hier in Rede stehenden Missstände "nicht allgemein bekannt sind".
weiter lesen

Der 1. Adressat ist die Steag selbst

Zur Vermeidung eines falschen Verdachtes fragte ich direkt bei der Steag nach und bat um Aufklärung der beobachteten Auffälligkeiten.
weiter lesen

Der 2. Adressat ist die Bezirksregierung Arnsberg als Aufsichtsbehörde

Auch Arnsberg konnte die Missstände nicht klären. Es wurde klar, dass Arnsberg manipulierte Messwerte gesandt hatte.
weiter lesen

Lünen/ Datteln: Der liebe Gott würfelt nicht

Am Anfang eines wissenschaftlichen Gesetzes steht immer die Beobachtung. Aus der Beobachtung wird eine Theorie. Wenn diese bewiesen ist, dann gilt das neue Gesetz.
weiter lesen

Wenn Schnee liegt, dann hat es geschneit

Wenn bisher ÜBLICHE PHYSIKALISCHE GESETZTE plötzlich nicht mehr gelten, dann muss GROSSES geschehen sein.
weiter lesen

Hat die ´verkehrte Physik´ jetzt auch Scholven erreicht?

Bis vor Kurzem hat das Kraftwerk Scholven die ´alte Physik der Gasgemische´ aufrecht erhalten. Hier haben die Schornsteine bisher überwiegend noch gedampft, .... aber jetzt ?
weiter lesen

Ersetzt Remondis den fehlenden REA-Gips? Sieht ganz so aus!

Nach den Enttäuschungen durch die Steag und die BR Arnsberg recherchierte ich über Kraftwerksgips und Naturgips. Remondis scheint da eine zentrale Rolle zu spielen.
weiter lesen

Heute hat RWE/Steag-Bergkamen tatsächlich wieder gedampft - kaum glaublich

Ist die geltende Physik doch noch im RWE/Steag-Kraftwerk Bergkamen-Heil present? Manchmal, aber nicht immer !
weiter lesen

Werden die Kohlekraftwerke nicht mehr nass entschwefelt? - “Sieht” ganz so aus !

Wir haben uns entschlossen, die mögliche Lösungsmenge über die fehlenden Schwaden über Kamin jetzt in die Öffentlichkeit zu stellen.
weiter lesen

Steag setzt aufpunkt.de unter Druck - wegen der Berichterstattung über eine mögliche Nichtentschwefelung

Seit 7 Jahren sind wir im Netz. Nicht eine einzige Korrektur, Gegendarstellung. - Und jetzt das ! ...
weiter lesen

Steag Kraftwerk Lünen - Wie glaubhaft sind die Daten der Bezirksregierung?

Die Geschichte von Schrödingers Katze ist geeignet, Licht in das Dunkel der Nicht-Entschwefelung zu bringen.
weiter lesen

Jetzt bekommt die Staatsanwaltschaft ihre Chance

Lest, wie die StaBo ihre Chance, gigantische Verstösse gegen die Gesetze zur Luftreinhaltung zu verfolgen, umgesetzt hat.
weiter lesen

Uwe Witteck schon sehr früh im Visier der Staatsanwaltschaft Bochum

Die StaBo ermittelte bereits spätestens 4 Tage nach der 1. Kontaktaufnahme wg. der beabsichtigten STEAG-Strafanzeige GEGEN Uwe Witteck.
weiter lesen

Strafanzeige gegen die Steag

Hier die Dokumente zur Strafanzeige gegen die STEAG, ab Anfang 2015
weiter lesen

Den Antworten aus Arnsberg GLAUB ICH NICHT

Würde ich der Bezirksregierung Arnsberg Glauben schenken, so müsste ich ... konstatieren, dass ich in meinem Berufsleben so ziemlich alles falsch gemacht habe.
weiter lesen

Klartext zur Rolle von Arnsberg

Auf die Gleichheit der Rauchgasmengen der Blöcke K10 und K11 hat Arnsberg keine Antwort mehr. Die absolute Erklärungsnot!
weiter lesen

Was Akten so alles sagen können

Selbst eine einfache Akteneinsichtnahme mutiert hier zu einer weiteren Ungereimtheit. Aber lest selber ...
weiter lesen

DIESER Konstruktionsfehler des REA-Skandals ist nicht zu heilen/ist nicht zu vertuschen

Es ist nicht die Frage “Ob”, sondern “Wann” der Skandal öffentlich wird.
weiter lesen

Warum musste Regierungspäsident Dr. Gerd Bollermann so plötzlich gehen ?

Warum wurde der Arnsberger RP Dr. Gerd Bollermann so plötzlich von seinen Aufgaben entbunden ? - [Fotoquelle: Wikipedia]
weiter lesen

REA & DeNOx-Skandal-Recherche - Die U-Boote aus dem Wasser getrieben

Das Treiben/die Machenschaften der Staatsanwaltschaft Bochum geben Auftrieb, uns jedenfalls.
weiter lesen

Mit Video: REA&DeNOx-Skandal : Sie machen weiter wie zuvor

Nach unseren UIG-Anfragen aus 2013/2014 machen die ´Betreiber der Nichtentschwefelung´ einfach so weiter, als wäre nichts geschehen.
weiter lesen

Welche Rolle spielt die Staatsanwaltschaft Bochum?

Ist nun auch die Staatsanwaltschaft Bochum ´mit an Bord´? - Es spricht mehr dafür als dagegen.
weiter lesen

Vergleich des REA-Skandals mit dem VW-Skandal

Der REA-/DeNOx-Abgas-Skandal überholt den VW-Skandal deutlich.
weiter lesen

In Wilhelmshaven ist ALLES beim ALTEN

Hier stehen 2 Steinkohlekraftwerke nebeneinander stehen und bieten völlig verschiedene Außenanblicke.
weiter lesen

1. Verurteilung am Amtsgericht Recklinghausen

"Das Imperium schlägt zurück", ein auch hier passender Titel. In einem ´kurzen Prozess´ verurteilte mich Richter Krichel in allen 3 Anklagepunkten, ohne eine wirkliche Beweiswürdigung.
weiter lesen

Unsere U-Boot-Flotte freut sich, die Geburt eines neuen U-Boots bekannt zu geben

Familienzuwachs ist immer etwas sehr Schönes. Allerdings könnten wir uns ....
weiter lesen

Wir geben der entdeckten ´Struktur´ den Namen “Pø”

Es wird Zeit, der entdeckten Struktur, ´dem Kind´ einen Namen zu geben.
weiter lesen

Der Konjunktiv hat Feierabend - Steag handelt weiterhin rechtswidrig

Es wird Zeit, die Mißstände absolut zu benennen, ohne den Rückgriff auf den Konjunktiv...
weiter lesen

Bedenkliche Vorboten zur Berufung am Landgericht Bochum

Bereits im Vorfeld der 2. Instanz musste ich noch eine Steigerung der Bedenklichkeiten bzgl. der Verfahrensführung und Beweiswürdigung erfahren.
weiter lesen

Offener Brief vom 28./29.03.2016 - an PKin St. Weiner, KHK J. Plath, StA M. Krämer

Warum dieser Offene Brief notwendig wurde !

Hier geht es um eine Teilmenge der Repressalien gegen Uwe Witteck.m...
weiter lesen

Sind das die Antworten auf meinen Offenen Brief? Sicher nicht ! Aber doch eine Reaktion - und was für eine !

Ich hatte vor einigen Tagen hier meinen Offenen Brief - an die Polizistin und die Ermittler bzgl. se...
weiter lesen

Mein Letztes Wort als Angeklagter

Auch in 2. Instanz ist Uwe Witteck verurteilt worden. Die Umstände des Zustandekommens des Urteilsp...
weiter lesen

Das OLG Hamm verwirft die Revision - ohne Begründung, ohne Unterschriften

Ohne jegliche Begründung, ohne jegliche Unterschriften der ´einstimmig´ beschließenden Richter ...
weiter lesen

Verurteilung am Amtsgericht Recklinghausen wegen Beleidigung

Die strafrechtliche Verfolgung von Uwe Witteck wird mit dieser A-Wort-Verurteilung in einer kaum glaublichen rechtsbrecherischen Art fortgesetzt. weiter lesen

Der ´Frühe Erste Termin´ zur Unterlassungsklage

Jetzt soll es Uwe Witteck verboten werden, über DIE DINGE zu berichten.
weiter lesen

Klageeinreichung wegen Schmerzensgeld

Am 29.03.2017 reicht die Nebenklägerin (aus dem KV-Verfahren) Klage auf Anspruch von Schmerzensgeld ein.
weiter lesen

Unterlassungsklage vor der Entscheidung?

Für den 29. Juni 2017 hat das Landgericht Bochum zur Hauptverhandlung zur Unterlassungklage gegen Uwe Witteck geladen.
weiter lesen

Jetzt geht es vor dem Amtsgericht Recklinghausen um eine Schmerzensgeldforderung

Jetzt fordert die mich vielfach verklagende Dame die Zahlung eines Schmerzensgeldes.
weiter lesen

Schatten über der Hauptverhandlung am AG Recklinghausen - Teil 1

Der Termin zur Hauptverhandlung Die Hauptverhandlung zum Einspruch gegen das Versäumnisurteil  vo...
weiter lesen