Offener Brief vom 28./29.03.2016 – an PKin St. Weiner, KHK J. Plath, StA M. Krämer

Warum dieser Offene Brief notwendig wurde

Hier geht es um eine Teilmenge der Repressalien gegen mich, welche auf die mehrfachen Whistleblowing-Versuche folgten/weiterhin betrieben werden.

Es geht darum, dass ermittlungserhebliche Beweismittel (Zeugin/Kollegin-Daten) in den Ermittlungsakten auffällig fehlen. Wäre die mich entlastende Zeugin ermittelt und befragt worden, dann wäre eine Anklage gegen mich wohl kaum erfolgt.

Offener Brief vom 28./29.03.2016 – an PKin St. Weiner, KHK J. Plath, StA M. Krämer weiterlesen

Der Konjunktiv hat Feierabend

Ein besonderer Feierabend steht an

Es ist an der Zeit, die Mißstände absolut zu benennen. Heute gönnen wir dem Konjunktiv seinen Feierabend.

 

Der Konjunktiv hat Feierabend weiterlesen