Über uns

Eine Bemerkung vorab:

Diese website ist für Bürger, welchen das Gefühl der persönlichen Sicherheit gegen willkürliche Behandlung und sonstigem Unrecht besonders wichtig ist, gewährleistet durch den Schutz des Staates , kaum geeignet.

Es geht um WHISTLEBLOWING und noch darüber hinaus.

Das ´Darüber-Hinaus´ nenne ich „WHISTLEBLOWING+“.  Neben dem reinen Whistleblowing verstehe ich unter WHISTLEBLOWING+ die Verfolgung des Whistleblowers, d.h. die Täter-Opfer-Umkehr, die Repressalien.

Der Schwerpunkt dieser website liegt auf der expliziten Berichterstattung über bekannte/akute Fälle von Whistleblowing.

Dazu zählt – im Moment aus aktuellem Anlass – der eigene Fall des Verfassers von Lippekanal.de, welcher auf dem „besten“ Weg zu einem weiteren Mollath-Fall ist, falls es nicht doch noch gelingt, den Angriffen gegen ihn Einhalt zu gebieten.

Lippekanal.de ist eine Erweiterung/Fortsetzung von aufpunkt.de, einer weiteren Internetpräsenz des Verfassers, welche bereits seit 2007 am Netz ist und über ´Schadstoffe, die auf den Punkt gebracht werden´, berichtet.

Lippekanal.de wird des Öfteren auf bereits bei aufpunkt.de gespeicherte Dokumente und Beiträge verlinken, um Speicherressourcen zu schonen.