Zu unserem Titelbild / Titel


Zum Titelbild (Banner/Header-Grafik)

Es zeigt die Oberfläche des westfälischen Flusses Lippe wenige hundert Meter unterhalb des Steag-Kraftwerks in Lünen. Hier in den Lippeauen (unter Naturschutz stehend) zeigt sich in perfider Deutlichkeit, was ´tatsächlich über die Lippe geht´. Es ist der mit Gefahrstoffen eingedickte Schadstoffschlamm/-schaum. Da sich an diese Stelle kaum jemand verirrt, ist die Kenntnis darüber entsprechend gering ausgeprägt.

Warum als Titel „Lippekanal.de“ ?

So wie die „Schadstoffe, die auf dem Fluss Lippe schwimmen“ an die Öffentlichkeit gehören, so soll hier bei Lippekanal.de ein Ort sein, wo im übertragenen Sinn ´alle Schadstoffe´, die mit dem Whistleblowing einhergehen

  • Entdecken der Missstände
  • Verbreiten der Informationen darüber
  • die Repressalien als Folgen des Whistleblowings

ebenfalls „über die Lippe gehen sollen, in Gestalt von gesprochenen und geschriebenen Worten“.